Würdige Verabschiedung in Jogginghosen

Mit dem Ende des Schuljahrs 2020/2021 geht an der Evangelischen Sekundarschule Magdeburg Sportlehrer Groth in Ruhestand. Ihm zu Ehren, der von Schulgründung an dafür sorgte, dass alle in Bewegung blieben, war der Dresscode am letzten Schultag standesgemäß: Jogginghose und Sonnenbrille waren gefragt - bei Schüler:innen und Kollegium.

"Bei uns hat er die Schüler:innen mit seiner positiven „Du-schaffst-das-und-wenn-nicht-hast-du-es-versucht“-Ausstrahlung begeistert. Vielen hat er mit seinem Fach zum Ausgleich verholfen – nicht nur auf dem Zeugnis. Sein Dresscode mit Sportsonnenbrille prägte das Außenbild unserer Schule und so kann man schon davon sprechen, dass sich eine Ära dem Ende nähert" findet Schulleiter Ferdinand Kiderlen schon fast pathetische Worte zum Wechsel von Sportlehrer Groth aus der Turnhalle in den Ruhestand. 

Um dessen jahrelanger Arbeit Respekt zu zollen, streckten sich alle: Die gesamte Schulgemeinde trat an zur gemeinsamen Sportstunde auf dem Schulhof. Noch einmal gab Herr Groth den Vorturner - diesmal erstmals auch für das gesamte Kollegium!   

Anschließend standen die Schülerinnen und Schüler Schlange, um sich persönlich und teilweise mit selbst gebastelten Geschenken von Herrn Groth zu verabschieden. Er wird fehlen - umso mehr danken Schule und Stiftung ihm für sein Wirken.