"Wer Zukunft will, muss bauen wollen" - Renovierungsstart für die Evangelische Sekundarschule Magdeburg

Seit die offizielle Baugenehmigung vorliegt, ist viel Bewegung in die Freie Straße 17 gekommen: Aus dem seit Februar leerstehenden Schulgebäude ist eine lärmende Baustelle geworden.

Während die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Sekundarschule Magdeburg gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern übergangsmäßig in der Agnetenstraße 14 in Magdeburg-Neustadt ihr Quartier gefunden haben, wird der Schulbau in Buckau einer Grundsanierung und -renovierung unterzogen, um in nicht allzu ferner Zukunft neu zu glänzen. Aktuell ist eindrucksvoll zu bestaunen, wie im Inneren des Gebäudes kaum etwas unangetastet bleibt: Die Fußböden sind raus, der Putz ist von den Wänden geschlagen, Deckenverkleidungen und Leuchtstoffröhren wurden abgelöst, Türen ausgehangen und Durchbrüche geschaffen. 

Unberührt und weithin sichtbar als Aufschrift an einem Deckenbalken im ersten Stock ist dagegen noch das Motto: „Wer Zukunft will, muss lernen wollen.“ Ersetzte man „lernen“ durch „bauen“, so wäre die Maxime der Evangelischen Sekundarschule Magdeburg für die nächste Zeit nicht schlecht beschrieben.