Stolpersteine geputzt

Die Evangelische Sekundarschule Magdeburg hat sich im Rahmen der Aktionswoche "Eine Stadt für alle" an der Putzaktion für Stolpersteine beteiligt und damit eine Tradition der letzten Jahre fortgeführt.

Am letzten Freitag haben Schüler*innen der zehnten Klasse insgesamt sechs Stolpersteine im näheren Umfeld der Evangelischen Sekundarschule geputzt. Sie legten zudem Blumen nieder, um der zwischen 1940 und 1945 deportierten Magdeburger*innen jüdischen Glaubens zu gedenken. 

Begleitet wurden sie von Martin Hanusch von der Landeszentrale für politische Bildung, der auch die Fotoaufnahmen machte.

Unter dem Motto "Haltet Abstand! Aber haltet zusammen!" findet die diesjährige Aktionswoche "Eine Stadt für alle - Weltoffenes Magdeburg" vom 16. bis zum 27. Januar 2021 mit einem den Umständen angepassten Programm statt.