Mitarbeitervertretungsgesetz praktisch umsetzen

Darum ging es beim ersten gemeinsamen Treffen des Gesamtausschusses der Mitarbeitervertretungen der Evangelischen Johannes-Schulstiftung und der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland.

Im Fokus der Fortbildung stand eine Grundlagenschulung zum Mitarbeitervertretungsrecht. Mit dem Ziel, den Mitarbeitervertretungen die gesetzlichen Grundlagen näherzubringen, damit sie ihre Rechte und Pflichten wahrnehmen können. Da nur so der Gedanke der Dienstgemeinschaft zwischen Mitarbeitenden und Dienststellenleitungen an den einzelnen Schulstandorten gelebt werden kann.

Die Vorsitzende des Gesamtausschusses der Mitarbeitervertretung Simone Scharfe freute sich über die große Teilnehmerzahl. „Das unterstreicht die Wichtigkeit des Themas“, betonte sie. Jana Kristek, auch Mitarbeitervertreterin, gefiel besonders, dass die Referenten Andeas Bear vom Kreiskirchenamt Nordhausen und Michael Janus, ehemaliger Jurist der Landeskirche, während des Vortrags Fragen zugelassen haben. „So entstand eine offene und spannende Diskussion und es konnten viele Fragen beantwortet werden.“ Und das ist letztendlich das Entscheidende um die Theorie praktisch anzuwenden.