Land unterstützt Sanierung der Evangelischen Sekundarschule Magdeburg

Finanzminister André Schröder stellt über das Förderprogramm STARK III rund 2,1 Millionen Euro für die Sanierung der Evangelischen Sekundarschule Magdeburg in Buckau zur Verfügung.

Die Evangelische Johannes-Schulstiftung hat im August 2018 das Schulgebäude in der Freien Straße 17 erworben und kann nun mit der Sanierung starten: „Mit Hilfe dieses Fördermittelbescheids können wir die Entwicklung unserer Evangelischen Sekundarschule Magdeburg in diesem Stadtteil weiter voranbringen“, freut sich der Vorstandsvorsitzende Michael Bartsch über die finanzielle Unterstützung der EU und des Landes Sachsen-Anhalt.

Das Schulgebäude soll vor allem energetisch saniert werden, neue Fenster und Außentüren sollen eingesetzt werden und die Fassade als auch das Dach eine Wärmedämmung erhalten. Des Weiteren werden die jeweils oberen Geschosse zurückgebaut, ein Aufzug angebaut und Fachkabinette eingebaut.

Die 26 Pädagoginnen und Pädagogen der Evangelischen Sekundarschule Magdeburg stellen sich täglich der Aufgabe, ihre 170 Schülerinnen und Schüler nach dem Abschluss der 10. Klasse neugierig, selbstbewusst und mit einem belastbaren Wertegerüst in die Berufswelt zu entlassen. Die Evangelische Sekundarschule Magdeburg ist eine von neun Schulen in Trägerschaft der Evangelischen Johannes-Schulstiftung.