Kostenübernahme digitale Endgeräte im SGB II

Die Jobcenter sind angewiesen worden, einen Mehrbedarf im SGB II für digitale Endgeräte anzuerkennen, die für Distanzunterricht notwendig sind. Diese Kostenübernahme kommt mit Wirkung zum 1. Januar 2021 in Betracht. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) informiert auf seiner Webseite über die Bedingungen einer Kostenübernahme für digitale Endgeräte im SGB II durch das Jobcenter. 

Sollte diese Möglichkeit für Ihr Kind in Betracht kommen, dann nehmen Sie Kontakt mit Ihrem zuständigen Jobcenter auf, da jedes Jobcenter den Prozess der Bereitstellung des Geldes möglicherweise etwas anders handhabt.

 

Im Falle des Jobcenters Börde müssen Sie folgende Formulare ausfüllen und einreichen:

 

Das Jobcenter Salzlandkreis fordert einen Nachweis der Schule sowie die Ausfüllung des Formulars "Sonderbedarf", welches auf telefonische Nachfrage hin postalisch versandt wird. Zudem muss der Kauf der Technik durch entsprechende Belege nachgewiesen werden.

Nutzen Sie die Chance, sich bei dem für Sie zuständigen Jobcenter über Ihre Möglichkeiten zu informieren. Die Schulen unterstützen Sie im Bedarfsfall gern bei der Nachweiserbringung.