Dank zum Weltlehrertag

Seit 1994 wird er an jedem 5. Oktober gefeiert: der von der UNESCO ins Leben gerufene Weltlehrertag. Die Evangelischen Schulstiftungen nutzen den Anlass zu einem besonderen Dank an alle in ihren Diensten stehenden Lehrenden an den Stiftungsschulen.

„Wir danken Ihnen,“ so Marco Göring, Abteilungsleiter Personal, stellvertretend für beide Stiftungen, „dass Sie jeden Tag aufs Neue im Umgang mit den Kindern und Jugendlichen nicht nur Ihr Fachwissen, Ihre Qualifikation und Ihre gesammelte Erfahrung einbringen, sondern vor allem auch sich selbst und Ihre Persönlichkeit. Sie tragen große Verantwortung, denn Sie arbeiten mit Menschen und für deren Gegenwart und Zukunft. Sie müssen zugleich der Gruppe und ihren einzelnen Mitgliedern gerecht werden. Sie fordern, fördern, begleiten und ermutigen. Und stehen dabei bei jeder Tagesform unter der denkbar kritischsten Beobachtung: der von Kindern und Jugendlichen.

Angesichts dessen kann ich nur sagen: Anerkennung und Respekt für Ihr tägliches Tun. Und: Wir sind sehr froh, dass Sie sich für die Evangelischen Schulstiftungen als Arbeitgeber entschieden haben und unterstützen Sie nach Kräften – nicht nur am Weltlehrertag.“

Der „World Teachers‘ Day“ wird jährlich am 5. Oktober gefeiert und erinnert an die "Charta zum Status der Lehrerinnen und Lehrer", die 1964 von der UNESCO und der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) angenommen wurde. Ziel ist es auf die besondere Bedeutung des Lehrerberufs für die Bildung und die individuelle und gesellschaftliche Entwicklung hinzuweisen und den Lehrerinnen und Lehrern die notwendige Unterstützung zukommen zu lassen.