Bewerbungstraining beim Schauspieler

Die EVSEKMD geht ungewöhnliche Wege bei der Vorbereitung Ihrer Schüler*innen auf deren erste Bewerbungsgespräche. 

Zum Start ins neue Jahr, vom 7. bis zum 17. Januar 2020, erhält die Klasse 10 der Evangelischen Sekundarschule Magdeburg (EVSEKMD) ein kameragestütztes Training für Bewerbungen beim Schauspieler und Regisseur Marcus Kaloff. Jeweils von 08.00 bis 09.45 Uhr trainiert er Körpersprache und Stimme und vermittelt den jungen Menschen die Relevanz von Raumpräsenz und was man dafür tun und üben kann. 

Mit der Unterrichtseinheit reagiert die EVSEKMD auf Veränderungen in den Bewerbungsabläufen in der Wirtschaft, die inzwischen stärker den persönlichen Eindruck im Kennenlerngespräch und das live vorgetragene authentische Interesse an der Lehrstelle in den Mittelpunkt des Prozedere stellt. Der langjährige Schulpartner SKET verzichtet beispielsweise mittlerweile vollständig auf ausführliche Bewerbungsschreiben, wie Ausbildungsleiter Sven Grützner in einem Hintergrundgespräch mitteilte. Begründung ist, dass man in der Ausbildung ja auch mit dem Menschen arbeitet und nicht alleine mit seiner formalen Eignung. Neben diesem Fokus auf Interaktion werden zunehmend auch Bewerbungsvideos wichtiger, die einen kompetenten Umgang mit Stimme und Körper verlangen. Bei Herrn Kaloff erhalten die Schüler*innen die Gelegenheit, ein solches Video zu drehen und später in seiner Wirkung zu reflektieren. 

Die EVSEKMD wurde vor drei Jahren mit dem Berufswahlsiegel Sachsen-Anhalt ausgezeichnet.