Das Miteinander pflegen: Jährlicher Mitarbeitertag der Johannes-Schulstiftung

Am 17. November lud die Johannes-Schulstiftung zum traditionellen Mitarbeitertag in die Lichthöfe der Firma regiocom Magdeburg. Dieser Einladung folgten 86 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Nachmittag begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche St. Gertrauden. Im Anschluss lud die Johannes-Schulstiftung zu einem kleinen Empfang ein. Frank Grünert präsentierte sein Bühnenstück „Sagenhafter Dr. Luther“, welches die Höhepunkte des Lebens von Martin Luther bis zu seinem Tod thematisierte und sorgte so für kurzweilige Unterhaltung. Die alte Sprache „Schnökendöns“ im Stück rief dabei herzliches Gelächter im Publikum hervor.

Der Dank an die Mitarbeiter stand bei der Ansprache des Vorstandes im Mittelpunkt. Ein ganz besonderer Dank ging an die Jubilare zum 10jährigen Dienstjubiläum. Sie erhielten, gemeinsam mit den stellvertretenden Schulleitungen, einen besonders großen Applaus von ihren Kolleginnen und Kollegen.

„Bei unserer täglichen Arbeit erleben wir immer wieder Dinge, die eigentlich nicht möglich oder nicht zu schaffen sind. Dass sie dann doch geschehen, verdanken wir zu einem großen Teil unseren Kolleginnen und Kollegen, die – egal in welcher Funktion – mit überragendem Engagement für die uns anvertrauten Kinder im Einsatz sind“, anerkennt Vorstandsvorsitzender Michael Bartsch die tägliche Leistung der Mitarbeitenden.

Beim gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Beisammensein im Anschluss klang der Abend in geselliger Runde aus, der so auch Zeit zum ungezwungenen Austausch unter den Kolleginnen und Kollegen bot.